Realnamen im Internet! Wer oder Was?

10 02 2011

Realname Immer mal wieder und immer wieder öffters verlangen manche Politiker, auch Internetausdrucker genannt, Realnamen im Internet, weil das Internet darf ja kein Rechtfreier Raum sein. Twister, ja die Twister, die auch bei Heise schreibt, hat mal hier über Realnamen ihre Meinung darüber zusammengefasst und ich finde es trifft ziemlich den Nagel auf den Kopf.

Es ist doch wirklich so, wenn man seine Meinung sagt und dabei ein bischen satirisch wird, dann hat man bald nix mehr zu lachen, wenn dann die Unterlassungserklärungen und Abmahnbriefchen von Rechtsanwälten ankommen.  Ich halte es jedoch eher so wie die Wikipedia….

Satire (lat. satira; von satura lanx: „mit Früchten gefüllte Schale“, im übertragenen Sinne: „bunt gemischtes Allerlei“; früher fälschlich auf Satyr zurückgeführt, daher die ältere Schreibweise Satyra) ist eine Spottdichtung, die mangelhafte Tugend oder gesellschaftliche Missstände anklagt. Historische Bezeichnungen sind im Deutschen auch Spottschrift, Stachelschrift und Pasquill (gegen Personen gerichtete satirische Schmähschrift).

Unsere lieben Internetausdrucker können es sich natürlich leisten mit echtem Namen aufzutreten, denn meist haben sie ja eine Organisation im Rücken, die ihnen die Kastanien aus dem Feuer holt und zwar egal welchen Schwachsinn sie von sich geben.

Kommen wir kurz auf Twister zurück! Sie schreibt…

Es geht nicht um Namen, um Realnamen, die sind sowieso egal. Wenn die, die Realnamen fordern, ehrlich wären, dann würden sie fordern, dass jeder sich eindeutig identifiziert, denn was sonst sollte „Hans Fischer“ aussagen? Es geht letztendlich darum, ein Machtverhältnis zu zementieren – der Politiker dort oben, der Strafverfolger dort oben, der über den Fragenden und Kommentierenden dort unten (so sehen sie es imho) bestimmen kann, ihn mit Sanktionen bedenken kann, ihn unter seiner Fuchtel hat.

… seh ich ebenso, es geht um Macht und Ruckzuck wird man sanktioniert, wenn man den dicken Internetausdruckern nicht in den Kram passt.

Nun denn, bleibt stark und schreibt anonym wie euch der Schnabel gewachsen ist.

Euer Andy

Advertisements

Aktionen

Information

One response

21 02 2011
myblogtrainer

geht nicht der Trend sowieso hin zur virtuellen Schizophrenie? Multiple Persönlichkeiten? Die versuchen doch nur die Pfründe zu sichern, wo sie den Anschluss verschlafen haben… erst mit studiVZ nun mit epost. Zu spät. Dann müssen sie wohl an Google und Facebook zahlen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: